Stil Bild

PRÄMIENVERBILLIGUNGEN



Der Kanton Luzern sieht eine wesentliche Begünstigung für Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren vor. Sie alle erhalten mindestens die Hälfte der Richtprämie ihrer Gemeinde, falls das Einkommen kleiner als Fr. 75'000 ist.

Wer hat Anspruch?

Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren erhalten mindestens 1/2 der Richtprämie gemäss untenstehender Tabelle sofern das relevante Einkommen tiefer als Fr. 75'000 ist. Diejenigen Kinder und Jugendlichen, bei welchen die Eltern in der Steuererklärung einen Kinderabzug geltend machen können, müssen auf dem Antragsformular der Eltern aufgeführt werden. Kinder und Jugendliche, für die kein Abzug mehr gemacht werden kann, müssen selbst ein Formular ausfüllen. In diesem Fall erhalten sie eine Prämienverbilligung sofern ihr eigenes Einkommen kleiner als Fr. 75'000 ist. Analog der Berechnung der Prämienverbilligung bei den Erwachsenen, erhalten Kinder und Jugendliche je nach Einkommens-/Vermögenssituation bis zu den gesamten Richtprämien.

Erwachsene, wenn die Richtprämie höher ist als 10% des steuerbaren Einkommens plus 10% des steuerbaren Vermögen. Achtung: Verbilligungen werden ab Fr. 100 ausbezahlt!

Sehen Sie nach, wie viel Geld Sie im Jahr 2016 zurückerhalten können:


Richtprämien / Jahr Prämienregion 1 Prämienregion 2
Prämienregion 3

Erwachsene
ab Jahrgang 1990
Fr. 4'128 Fr. 3'840 Fr. 3'684

Junge Erwachsene
ab Jahrgang 1991 - 1997
Fr. 3'696 Fr. 3'468 Fr. 3'288

Kinder
bis Jahrgang 1998 - 2016
Fr. 960
Fr. 888
Fr. 852


Prämienregion 1: Ebikon, Horw, Kriens, Luzern, Emmen Prämienregion 2: Adligenswil, Buchrain, Dierikon, Malters, Meggen, Meierskappel, Root, Udligenswil, Rothenburg, Werthenstein, Eich, Neuenkirch, Nottwil, Oberkirch, Schenkon, Sempach, Sursee, Wolhusen, Ruswil Prämienregion 3: übrige Gemeinden

Somit erhält beispielsweise ein Jugendlicher mit Jahrgang 1991 und Wohnsitz in Meggen oder Rothenburg mindestens Fr. 1'734 in Luzern oder Kriens mindestens Fr. 1'848!

Formulare können Sie bei der AHV-Zweigstelle Ihrer Wohngemeinde beziehen. Das Formular kann auch per Internet ausgefüllt und ausgedruckt werden unter www.ahvluzern.ch (Krankenversicherung/Prämienverbilligung/Anmeldung).

Bis spätestens am 31. Oktober des Vorjahres sind die Formulare bei der Ausgleichskasse einzureichen – ansonsten wird die Prämienverbilligung nicht fürs ganze Jahr, sondern nur anteilig ausgerichtet!

Die Auszahlung erfolgt direkt an die Krankenversicherung, welche die zu entrichtende Prämie entsprechend reduziert.

Für weitere Auskünfte rufen Sie uns an unter 041 379 60 40 und verlangen Sie Herr André Knüsel, oder gehen Sie auf die Website der Ausgleichskasse Luzern unter www.ahvluzern.ch